Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

Bellavista_Santiago_chile
7 Mai 2019

Ein Tag im Barrio Bellavista, dem Künstlerviertel von Santiago de Chile

Du bist in Santiago de Chile, das Wetter ist herrlich und Du hast Lust, durch ein pittoreskes und belebtes Viertel zu schlendern, das zudem viele Lokale aller Art beherbergt, um lecker essen zu gehen und ein kühles Getränk zu sich zu nehmen, wenn man morgens in Stimmung kommen möchte. Ob Du Dich im Hotel erkundigst oder jemanden auf der Straße fragst, werden Dir alle dasselbe empfehlen: nämlich das ausgelassene Barrio de Bellavista.

Warum ist dieses Stadtviertel in der chilenischen Hauptstadt so angesagt? Erstens, weil es sich um das Künstlerviertel mit Bohème-Charme par excellence in Santiago de Chile handelt, das sich ideal anbietet, um genussvoll einen Tag lang durch belebte Straßen zu schlendern, die von pastellfarbenen Gebäuden im Kolonialstil gesäumt sind, eindrucksvolle Streetart-Malereien zu bestaunen und sich von der Fröhlichkeit, guten Laune und dem tollen Ambiente anstecken zu lassen.

In der Tat ist es die auffällige Architektur, die den Besucher im Barrio Bellavista besonders beeindruckt. Man könnte es sogar mit einem Freilichtmuseum vergleichen, in dem ständig eine Stille voller Leben herrscht. An Angeboten fehlt es Dir in Bellavista sicherlich nicht. Denn hier kannst Du nicht nur Kultur erleben, sondern auch bis zum Morgengrauen von einer Bar in die nächste ziehen. Denn wenn es Abend wird, geht es in den Cocktailbars von Bellavista erst richtig los.

Wenn Du ein bisschen Geschichte über dieses Viertel erfahren möchtest, dann hast Du die Möglichkeit, das Pablo-Neruda-Haus - heute ein Museum - zu besichtigen. Besonders interessant bei dem Besuch sind die Objekte, die der Schriftsteller auf seinen Reisen gesammelt hat und die heute Zeitzeugen seines Lebens in diesem alten Haus sind.

Wie in allen Künstlervierteln besticht das Barrio Bellavista auch durch sein gastronomisches Angebot. Und das ist für jeden Besucher eine gute Nachricht. Es gibt hunderte von Optionen, um Gerichte aus der chilenische Küche zu probieren. Von den berühmten pancakes im Café Les Trois bis hin zu dem unglaublichen Angebot an Köstlichkeiten in La Picá Francesa bietet dieses Viertel unzählige Möglichkeiten, um den Gaumen zu erfreuen.

Versäume es also nicht, dem Barrio Bellavista in Santiago de Chile einen Besuch abzustatten, um in jeder Beziehung einen wunderschönen Tag zu verbringen.

Foto | Pixabay

No Comments

Post A Comment

captcha

Submit