Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

8 Oktober 2021

Entdecke die Aromen des Street Foods in Palermo

Ich bin mir sicher, dass auch du schon mehr als einmal auf einer Reise an einem Street-Food-Stand gegessen hast, vor allem wenn du zu den Menschen gehörst, die gerne unterwegs essen, um Zeit zu sparen und um ­ möglichst ohne viel Zeit zu verschwenden ­ weiterzuziehen. Aber was ist, wenn das Essen auf der Straße das eigentliche Erlebnis an sich ist?

Genau das passiert in Palermo, dem Weltmekka des Street Food, das du so schnell wie möglich kennenlernen musst. Die Stadt Palermo hat Street Food in ihren Genen geschrieben. Street Food ist eine der Hauptzutaten dieser Stadt voller Überraschungen und mit viel, viel Leben in den Straßen.

Die Street-Food-Kultur in Siziliens Hauptstadt ist so vielfältig, dass sie von Forbes in der Weltrangliste der besten Städte für Streetfood-Erlebnisse auf den fünften Platz gewählt wurde. Palermo, verrate uns dein Geheimnis!

Wie sich herausstellt, gibt es kein anderes Geheimnis als das einer Kultur, die sich seit Jahrtausenden dieser Form des Essens verschrieben hat. In Zeiten der Knappheit waren die Menschen dazu gezwungen, aus absolut allem das zu machen, was heute die beliebtesten Streetfood-Gerichte in Palermo sind. Aber stell dich auf eine breite Palette von Aromen und Texturen ein, die du vielleicht nicht gewohnt bist.

Zu den gängigen frittierten Speisen gehören zum Beispiel Arancine (Reisbällchen mit verschiedenen Füllungen, von Fleischragout bis Spinat und Pilzen, um nur einige zu nennen), Crocché (panierte Kartoffel- und Eierkroketten) oder Panelle (Kichererbsenpuffer). Außerdem darf eine gute Sfincione nicht fehlen, eine pizzaähnliche Köstlichkeit mit sizilianischen Zutaten wie Tomaten, Zwiebeln, Pecorino-Käse und Oregano. Es gibt noch viele weitere Zutaten, aber wir wollen dir die Überraschung nicht verderben.

In den Streetfood-Gerichten wird alles verwendet, was man in den Mund stecken kann: das berühmte „Pani ca meusa“ (Brot mit Milz), die „Stigghiola“ (gebratene Kalbs- oder Zicklein-Därme) oder die „Frittula“ (Sandwiches mit geschlachtetem Fleisch). In Palermo fehlt es nicht an Möglichkeiten, neue Geschmäcker und Aromen zu probieren.

Machen wir uns auf eine Reise nach Palermo für ein authentisches mediterranes Street-Food-Erlebnis? Buche deine Flüge, bevor es zu spät ist und erlebe die Aromen von Sizilien auf deinem Gaumen.

Foto: Jamstraightuk

No Comments

Post A Comment

captcha

Submit