Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

Playa San Juan, en Tenerife
23 Mai 2017

In Playa San Juan authentisch und billig essen

Die Studenten auf Teneriffa lächeln mehr als woanders auf der Welt. Liegt es vielleicht daran, dass sie auf nichts verzichten müssen? Im Supermarkt einkaufen bis hin zum Essen gehen, alles ist hier günstig. Und wenn wir schon davon sprechen, sich mit Freunden zum Essen zu verabreden, ist Playa San Juan absolut originell und so typisch kanarisch, dass man es sich nicht entgehen lassen sollte. Frag deine Kommilitonen aus Teneriffa, sie werden dir bestätigen, das dieser Ort die kanarische Essenz verkörpert. Im Westen der Insel gelangen wir in die Gemeinde Guía de Isora und genauer gesagt in das malerische und bezaubernde Dorf San Juan.

San Juan ist ein ruhiger Fischerort, der von Restaurants geprägt ist, die lokalen Fisch anbieten. Hausgemachte Gerichte aus heimischen Produkten und für wenig Geld, wie die in der „Bar Cofradía“, in der Calle Canarias 12. Sie befindet sich im Hafenviertel von Playa San Juan, daher auch das ungezwungene Ambiente, ohne Luxus und ohne Reservierungen. Hier wird frischer und guter Fisch reserviert, den die Fischer des Hafens gefangen haben und der zudem noch preiswert ist. Und damit du Bescheid weißt: Playa San Juan gilt nämlich als einer der wichtigsten Entladestandorte für Frischfisch in der Provinz von Teneriffa. Und vergiss nicht die Schrumpfkartoffeln Papas arrugadas con Mojo dazu zu bestellen. Ihr werdet euch danach die Finger lecken.

In der Region und ihrer Umgebung kann man bei immer schönem Wetter von allem etwas unternehmen: spazierengehen, Wassersport betreiben... Darüber hinaus bietet sich Playa San Juan dank des schwarzen Sands und seiner Felsen, die ein eindeutiges Zeichen für seinen vulkanischen Ursprung sind, ideal zum Schnorcheln an. Das wird dir gefallen!

Diese Erasmus-Erfahrung ist letztlich unser Tipp, um preiswert essen zu gehen und somit etwas wirklich Authentisches in Teneriffa zu unternehmen. Hast du Lust, mit Iberia Joven zu fliegen und mal etwas ganz anderes zu erleben?

Foto | Jaume Escofet
No Comments

Post A Comment

captcha

Submit