Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

Mallorca_en_invierno
27 August 2020

Mallorca im Winter: ein echter Geheimtipp

Wenn man über ein kleines Urlaubbudget verfügt, gibt es nicht Besseres als zu verreisen, wenn sonst gerade niemand reist: Die Hotels haben Nebensaison, es gibt viele Angebote, die Preise fallen und das Beste von allem ist, dass ihr euer Reiseziel so genießen können, als wärt ihr alleine. Seid ihr bereit für eine Reise gegen den Strom? Dann lasst uns mitten im Winter nach Mallorca fliegen.

Dieses Mal werden die Strände und der Sonnenschein nicht die Hauptattraktion der Reise sein, die euch zu einer der Inseln geführt hat, die im Winter ein wahrer Geheimtipp ist. Sobald ihr merkt, was man auf Mallorca alles so unternehmen kann, wenn das Wetter nicht mitspielt, wird es euch gar nicht erst in den Sinn kommen, im Meer schwimmen gehen zu wollen.

Mallorca hat in den Monaten, in denen die Sonne sicht nicht so sehr viel zeigt, eine Menge zu bieten, angefangen mit der Hauptstadt: Palma de Mallorca. Die Idee, euren Besuch zu beginnen, besteht darin, sich von den engen gepflasterten Gassen mitreißen zu lassen, auf einem der Märkte anzuhalten oder die Unermesslichkeit der historischen Gebäude zu betrachten. Unter ihnen verdienen sowohl die Kathedrale von Palma de Mallorca als auch der Palacio Real de la Almudaina (Königspalast La Almudaina) eine besondere Erwähnung. Nicht weit vom Zentrum entfernt ist auch das Castillo de Bellver ein Besuch wert, also bitte notieren, bevor ihr diesen Tipp vergesst.

Abgesehen von der Hauptstadt gibt es auf Mallorca noch viele andere tolle Pläne, für die man nichts weiter braucht als Lust, neue Orte zu entdecken. Zieht euer Entdeckerkostüm an und werft einen Blick auf die berühmten Drachenhöhlen, die mehr als zwei Kilometer lang sind und eine höhlenartige Landschaft besitzen, die eines Indiana Jones-Films würdig ist.

Schließlich schlagen wir euch vor, das Dorf Soller, eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel, zu besuchen. Ihr könnt dieses ganz besondere Dorf von Palma de Mallorca aus mit dem Zug erreichen ... aber nicht in irgendeinem Zug, sondern im sogenannten Tren de Soller. Das Besondere daran ist, dass es sich um eine alte Holzeisenbahn handelt – wie die zu früheren Zeiten – damit das Erlebnis zu einer Reise in die Vergangenheit wird. Durch die Landschaft Mallorcas in einem Zug mit so viel Tradition zu fahren, ist eine Erfahrung, die man nicht vergisst.

Wie ihr sehen können, hat die größte der Balearen-Inseln viel mehr als nur Strände und ruhige Buchten zu bieten. Schnappt also euren Kalender und macht euch startklar, um die Insel Mallorca in ihrer unbekanntesten und einzigartigsten Version kennenzulernen.

Foto | Hans Johannson
No Comments

Post A Comment

captcha

Submit