Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

Plaza Botero Medellin
17 Oktober 2019

Medellín beginnt an der Plaza de Botero

Stellt euch vor: ihr holt Luft in einem riesigen Park mit einem sensationellen Palast in flämischer Gotik auf der einen Seite, modernen Gebäuden auf der anderen und mit der Metro, die auf einem erhöhten Streckennetz um die Stadt fährt. Ihr steht auf der Plaza de Botero und verbringt ein paar Tage Urlaub in der sogenannten coolsten Stadt von Kolumbien: Medellín.

Die Plaza de Botero ist an sich schon ein Bezugspunkt, den man in Medellín nicht verpassen sollte. Ihre berühmten Skulpturen - sehr leicht zu erkennen an ihrer üppigen und übertriebenen Form - waren ein Geschenk des Künstlers an seine Geburtsstadt. Es gibt insgesamt 23 von ihnen und sie sind alle aus Bronze in dunklen Farbtönen gefertigt, was dem Platz ein einzigartiges Aussehen verleiht.

Um euren künstlerischen Rundgang durch die Innenstadt von Medellín abzuschließen, findet ihr ganz in der Nähe das Natur- und Kulturmuseum Museo de Antioquía. Das Museum beherbergt insgesamt 17 ständige Ausstellungssäle und niemand bedauert, ihm mindestens einen Vormittag gewidmet zu haben, um seine Sammlungen näher zu erforschen.

Im Museo de Antioquía stehen die Werke von Botero im Mittelpunkt. Ihr solltet im dritten Stock beginnen, denn hier sind die Skulpturen und Gemälde des Künstlers ausgestellt. Neben den Werken des kolumbianischen Künstlers präsentiert dieses Museum auch Kunstsammlungen vieler anderer Künstler und Kunstrichtungen, die ebenfalls einen Besuch wert sind. Es gibt auch interaktive Ausstellungen, welche die Begegnung mit der Kunst angenehmer und unterhaltsamer machen.

Nur einen Steinwurf von der Plaza de Botero entfernt befindet sich der Kulturpalast Rafael Uribe, von dem ihr auf dem obersten Stockwerk einen einzigartigen Blick auf die Stadt Medellin genießen könnt. Ein paar Fotos dieser panoramischen Aussicht reichen aus, damit ihr überraschende mit Emojis gekennzeichnete Kommentare zwischen Jubel und Applaus in euren sozialen Netzwerken erhaltet.

Also ihr wisst Bescheid: Euer nächster Besuch des künstlerischen Zentrums von Medellín kann nur an der Plaza de Botero beginnen.

Foto | Jimmy Vaikovicious

No Comments

Post A Comment

captcha

Submit