Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

20 Januar 2022

Miami in allen Farben erleben, im malerischen Design District

Auch wenn das milde Klima Miami zu einem ganzjährigen Reiseziel macht, ist es vor allem in den Wintermonaten ideal, wenn der Körper darum bettelt, der Kälte zu entfliehen (mit einem weihnachtlichen Ambiente im Miami-Stil als Kulisse). Und obwohl die berühmten Strände von South Beach zweifellos eine der größten Attraktionen der Stadt sind, geht es in Miami nicht nur darum, in der Sonne zu liegen und die Uhr ticken zu lassen.

Miami hat eine Seite, die Besucher manchmal kaum kennen. Denn sie scheinen von der Atmosphäre der Lincoln Road, den Stränden von Ocean Beach und den Bars des Española Way besessen zu sein. Und obwohl das alles schön und gut ist – du solltest Miami nicht verlassen, ohne alles gesehen zu haben – hat die Stadt der Sonne noch viel mehr zu bieten, um deine Reise noch interessanter zu machen.

Wenn du deiner Reise nach Miami einen Extra-Flair verleihen willst – und nicht nur deine Haut nach ein paar Stunden unter der Sonne Floridas bräunen willst –, musst du eines der künstlerischsten Viertel des ganzen Landes besuchen: den Design District, ein Treffpunkt für alle, die sich über die neuesten künstlerischen Trends auf dem Laufenden halten wollen.

Was erwartet dich in Miamis Design District? Als ein Viertel, das sich auf Innovation, Design und Architektur konzentriert, ist die Gegend voll von Kunstgalerien, Ausstellungsräumen und urbanen Kunstausstellungen, die jedermann den Atem rauben werden. Es reicht schon, eine Weile hier herumzulaufen, um von den Farben, der Lebendigkeit und der Spontaneität dieses Viertels, das keinerlei Komplexe hat, begeistert zu sein.

Auch wenn es schwer ist, etwas Bestimmtes hervorzuheben, gehören Buckminster Fullers geodätische Fly's Eye-Kuppel, Sol LeWitts Skulpturengarten und Konstantin Grcics charakteristisches Netzwerk aus Hängesesseln zu den ungewöhnlichsten Dingen, die du im Design District sehen kannst.

Und wenn du eine gute Auswahl an zeitgenössischer Kunst sehen willst, öffnet das Institute of Contemporary Art seine Türen kostenlos für die Öffentlichkeit und bietet dir einen Einblick in die experimentellste Kunst der Welt. Außerdem gibt es viele andere interessante Galerien, die ebenfalls einen Besuch wert sind, wie zum Beispiel Locust Projects und die De La Cruz Collection.

Wie du siehst, bewegt sich Miami nicht nur im Rhythmus von Daiquiris und Bademode. Wenn du die künstlerische Version dieser großartigen Destination kennenlernen möchtest, buche deine Flüge mit Iberia und genieße sie auf deiner nächsten Reise.

Foto: Rob Olivera
No Comments

Post A Comment

captcha

Submit