Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

26 Februar 2021

Slow Travel in den kleinen Dörfern von Malaga

Du musst es nicht schwören: Wenn du an Malaga denkst, kommen dir als erstes die Strände in den Sinn, eine Sonne, auf die man zu jeder Tageszeit mit Freude anstößt und das Gefühl, dass ein Urlaub an der Küste nie enden will. Oder liegen wir da etwa falsch? Wir liegen vermutlich gar nicht so sehr daneben.

Doch was du vielleicht bis jetzt noch nicht wusstest, ist wie vielfältig das Angebot in Malaga ist, ohne dass du auch nur einen Fuß an den Strand setzen musst. Oder zumindest, um deine Reise an die Küste nicht zu einem einzigen Erlebnis von Sonne und warmem Sand unter den Fußsohlen werden zu lassen, etwas, das wir nicht immer in den absoluten Mittelpunkt all unserer Reisen stellen wollen.

Malaga ist viel mehr als nur Strände, und die vielen kleinen verträumten Dörfer, die sich in der ganzen Provinz verstecken, sind der beste Beweis dafür. Traust du dich, aus dem typischen Urlaubsmuster auszubrechen und dafür angenehm überrascht zu werden? Lies weiter und entdecke die besten Orte im Hinterland von Malaga, Dorf für Dorf.

Malaga ist übersät mit schönen, gemütlichen Dörfern, die perfekt für Wanderungen und Spaziergänge durch die Wolken sind. Die weiß getünchten Häuser, die ruhigen Straßen und die friedliche Atmosphäre sind genau das Richtige, wenn es nötiger denn je ist, eine Auszeit zu nehmen und der Hektik der Großstädte zu entfliehen.

Wusstest du, dass große Schriftsteller aller Zeiten nach einem Besuch des Dorfes Ronda um ihren Verstand gekommen sind – oder zumindest um einen Teil? Abgesehen von den Sanfermines, gutem Essen und noch besserem Essen, gab es keinen Ort, der Hemingway so sehr in seinen Bann zog wie Ronda zu seinen Lebzeiten. Es ist nicht nur eine der großen historisch-künstlerischen Stätten unseres Landes, sondern es ist nichts geringeres als ein Freilichtmuseum. Das Brückenbauwerk Puente Nuevo – das typische Postkartenmotiv des Ortes –, der Königspalast Casa del Rey Moro und die Ausgrabungsstätte eines Badehauses, die Baños Árabes, sind einige der Sehenswürdigkeiten, die man in Ronda unbedingt gesehen haben muss.

Und es ist nicht der einzige Ort, den du auf deiner Route durch die authentischen Dörfer Malagas besuchen solltest. Darunter auch das Dorf Mijas, ein weiteres Wunderwerk für die Sinne. Oder Antequera, eines der schönsten Dörfer der Provinz Malaga. Casares, Archidona, Ojén ... die Möglichkeiten sind endlos, um nicht eine einzige Kopfsteinpflasterstraße zu verpassen, die es zu erkunden gilt.

Machen wir zusammen einen Ausflug durch die Dörfer von Malaga? Schau nach Flügen bei Iberia und lass dich von der Ruhe der schönsten Dörfer im Landesinneren von Andalusien verzaubern.

Foto: Dkatana
No Comments

Post A Comment

captcha

Submit