Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

13 Dezember 2016

Striezelmarkt, der älteste Weihnachtsmarkt

Wusstet ihr, dass die Weihnachtsmärkte aus Deutschland stammen? Genauer gesagt wurden sie zu Beginn des 15. Jahrhunderts in Dresden an der Elbe ins Leben gerufen. Auf geht‘s also in diesen Flecken Deutschlands, um zu erfahren, was dieser berühmte Striezelmarkt so alles verbirgt.

Um den Markt zu besuchen, müsst Ihr zum Altmarkt gehen, der sich in der Altstadt von Dresden befindet. Keine Angst, ihr werdet den Marktplatz nicht verfehlen, denn genau in der Mitte steht die höchste Weihnachtspyramide der Welt. Sie misst 14 m. Zwischen den mehr als 250 Weihnachtsständen, die Holzkunstwerke und Weihnachtsschmuck feilbieten, findet ihr alles, was ihr für die Liebhaber dieser Festtage sucht. Zum Pflichtkauf gehören die Räuchermänner (Holzfigur in Form eines Pfeifenrauchers, in den Duftkerzen gesteckt werden) und einen süßen Schornsteinfeger aus Backpflaumen, der als Pflaumentoffel bekannt ist. Und alle, die sich in der Kälte wärmen möchten, sollten einen Becher mit dem berühmten Glühwein probieren, der zu dieser Jahreszeit zur Tradition gehört.

Der absolute Traum für alle Weihnachtsfans unter euch!

Sucht ihr nach einem anderen Ziel für die bevorstehende Weihnachtszeit? Notiert euch Dresden und fliegt mit uns nach  Frankfurt.

Foto| Sandro
No Comments

Post A Comment

captcha

Submit