Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

Isla_Caribe
24 September 2019

Von Santo Domingo zur Isla Catalina

Es ist eine der Kolonialstädte, in denen es ein Vergnügen ist, sich zu verlaufen, zwischen Kathedralen zu flanieren und jeden Winkel der Stadt zu bewundern, die auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblickt. Die quirlige Plaza de España (idealer Ausgangspunkt für eine Tour durch Bars und Terrassen) ist nur ein Beispiel dafür, dass Santo Domingo die perfekte Stadt für eine Entdeckungsreise ist, die alles bietet: Geschichte, gute Küche und viel Nachtleben.

Neben der großen Anziehungskraft des Hauses von Hernán Cortés und vielen anderen Kolonialhäusern, Palästen und Festungen, die man besichtigen sollte, ist Santo Domingo auch der perfekte Mittelpunkt, um die Schätze eines Landes kennenzulernen, in dem das Meer zum großen Protagonisten wird.

Daher laden wir dich jetzt ein, die interessanten Sehenswürdigkeiten der dominikanischen Hauptstadt erst einmal zurückzulassen, um dir deine Badesachen anzuziehen und die Weichen für eine viel tropischere Umgebung zu stellen: Isla Catalina, eine unglaublich schöne paradiesische Insel mit weißen Sandstränden im südöstlichen Küstengebiet der Dominikanischen Republik.

Perfekte Wassertemperaturen, strahlende Sonne am Firmament und Wassersportaktivitäten jeder Art bilden die perfekte Kombination, um einen einzigartigen Strandtag auf der Isla Catalina zu verbringen. Die Insel ist etwa zwei Autostunden von Santo Domingo entfernt, was keine große Hürde ist, wenn wir relativ früh aufstehen und zwischen elf und zwölf Uhr morgens unseren Fuß auf die Insel setzen. Dort zu übernachten und am nächsten Tag zurückzufahren, ist eine tolle Option (es könnte allerdings sein, dass du dann noch eine Woche länger bleiben möchtest).

Wenn du noch nie zuvor geschnorchelt hast, so ist dies die perfekte Gelegenheit, um deine Taucherbrille herauszuholen und zwischen allen möglichen bunten Fischen, Korallen und mit viel Glück auch inmitten von anderen Schätzen, die im flachen Wasser der Isla Catalina versteckt sind, ein erfrischendes Bad zu nehmen und zu schnorcheln.

Die Insel hat drei Hauptstrände: den Strand im Osten, im Westen und im Norden. Der Grund, warum es nicht schwer fiel, ihnen einen anderen Namen zu geben, ist, weil sie es einfach nicht brauchen: die drei Traumstrände sehen nämlich so aus, als wären sie einer Postkarte entsprungen.

Wenn du deinen Urlaub in Santo Domingo verbringst, solltest du es nicht versäumen, eine der spektakulärsten Inseln der Karibik zu erkunden: Isla Catalina.

Bild | Mariamichelle

No Comments

Post A Comment

captcha

Submit