Ziele

Informationen aus aller Welt in deiner Reichweite

Estudiar en Alemania
24 Oktober 2017

Was du dir in Frankfurt nicht entgehen lassen darfst

Warum nicht Deutsch in Frankfurt lernen? Warum nicht auch den Besuch nutzen, um das zu machen, was die jungen Leute in dieser Stadt tun?

Bei deiner Entdeckungsreise der Stadtteile von Frankfurt, die bei jungen Leuten angesagt sind, solltest du nicht vergessen, dass das Trendviertel Bornheim mit der Berger Straße als Achse, dem Merianplatz und Bornheim Mitte jede Menge Cafés, Restaurants, Pubs und tolle Klamottenläden zu bieten hat. Es handelt sich um ein nettes und sehr lebhaftes Viertel, das bei Studenten sehr beliebt ist, vor allem bei denen, die sich vergnügen wollen. Der Stadtteil Bockenheim steht bei den Studenten ebenfalls hoch im Kurs. Hier gibt es unzähligen Lokale, um sich gemütlich auf einen Kaffee zu treffen und zu plauschen, aber auch prächtige Grünzonen wie den „Palmengarten”. Der Palmengarten in Frankfurt hat viel zu bieten: Das ganze Jahr über kann man hier Freizeitaktivitäten verschiedenster Art ausprobieren (Geführte Besichtigungen, Sommerkonzerte, Festivals usw.).

Ganz oben auf der Liste bei jungen Touristen in Frankfurt stehen die „Frankfurt Free Alternative Walking Tours“ (Kaiserstraße 69): Alternative Stadtführungen, die dir wie gerufen kommen. Diese Stadttouren sind kostenlos und werden zu Fuß unter der Leitung von Studenten für Studenten durchgeführt. Die Möglichkeit, Geld zu sparen, zieht viele Studenten an, die auf den verschiedenen Strecken viel Spaß haben. Ausgangspunkt ist die Gegend um den Hauptbahnhof. Diese Führungen voller Anekdoten und mit coolem Lifestyle stellen eine leichte und unterhaltsame Möglichkeit dar, den Lebensstil von Frankfurt kennenzulernen. Hier hört es aber noch nicht auf, denn nach der Führung kommt es oft vor, dass die Gruppe noch etwas trinken geht.

Also, solltest du einen Kurs in Deutschland machen oder die deutsche Sprache perfektionieren wollen, dann kann Frankfurt deine Destination sein. Worauf wartest du noch?

Foto | Sandra Druschke

No Comments

Post A Comment

captcha

Submit